Liebe Kolleginnen und Kollegen,

wir freuen uns sehr, hiermit den Release Candidate von OPUS 4.7 zu veröffentlichen.  Wir möchten Sie alle bitten diese Vorabversion zu testen das Update Ihrer Instanzen auszuprobieren. Ihr Feedback – gerne bis ENDE APRIL – ist wichtig, damit wir mit Ihrer Hilfe einen stabilen, gut getesteten Release 4.7 rausbringen können. Falls es kritische Probleme gibt, werden wir den Release Candidate zwischendurch aktualisieren und Sie über die weitere Entwicklung auf dem Laufenden halten.

Da dieser Release sehr umfangreich ist, ist das Update unter Umständen mit Hindernissen verbunden. Es wäre schön, wenn Sie Update-Tests mit Kopien Ihrer Instanzen durchführen könnten, um etwaige Probleme noch vor dem endgültigen Release beheben zu können. Bitte diese Vorabversion nicht für produktive Instanzen verwenden.

Der Release Candidate ist auf dem Branch 4.7-RC verfügbar.

https://github.com/OPUS4/application/tree/4.7-RC

Eine Demo-Instanz für OPUS 4.7-RC zum Ausprobieren verfügbar. 

https://opus4mig.kobv.de/opus4-demo/home

Zum Zugriff auf die Administration bitte mit Nutzer “admin” und Passwort “adminadmin” einloggen.

Und das sind die Highlights von OPUS 4.7

  • Enrichments Typen mit Validierung
  • Suche für Administratoren (alle Dokumente)
  • Suche nach Enrichments
  • Filterung von importierten Dokumenten
  • MARCXML Export
  • Neuer Zeichensatz für Datenbank, um alle Zeichen speichern zu können (UTF8MB4)
  • Überarbeitete Übersetzungsverwaltung im Setup-Bereich
  • 65 Probleme behoben (Bugs)

Woran arbeiten wir noch bis zum finalen Release 4.7

  • Konfiguration der suchbaren Enrichments in der Administration
  • Verwaltung der Übersetzungen (Import, Export, Styling, …)
  • Übersetzung von Enrichments in der Enrichment-Verwaltung
  • Dokumentation ist noch nicht überall aktualisiert
  • Handhabung von CollectionRole Namen mit Sonderzeichen
  • HTML und CSS (Styling) an verschiedenen Stellen in der Administration

Hinweise zum Update

  • Zeichensatz der Datenbank wird verändert
  • TMX-Dateien mit Sprachanpassungen werden in die Datenbank migriert
  • Anpassungen im XSLT für OAI und Export
  • Coding Style wurde vereinheitlicht, was zu Konflikten mit lokalen Anpassungen führen könnte
  • ACHTUNG: OPUS funktioniert nicht mit PHP 7.2 (liegt an Zend Framework 1, der Umstieg auf Zend Framework 3 kommt nach OPUS 4.7) 


Bei Problemen melden Sie sich bitte über die Mailing-Liste kobv-opus-tester@zib.de oder wenden Sie sich an das Hostingteam im KOBV oder im BSZ.

Weitere Informationen zu den Änderungen finden sich in den offiziellen Release Notes.

https://github.com/OPUS4/application/blob/4.7-RC/RELEASE_NOTES.md

Die Liste der bearbeiteten Tickets findet sich in der Datei CHANGES.md. 

https://github.com/OPUS4/application/blob/4.7-RC/CHANGES.md

Die Entwicklung wurde massgeblich durch die Strategische Allianz zwischen dem Bibliotheksverbund Bayern (BVB) und dem Kooperativen Bibliotheksverbund Berlin-Brandenburg (KOBV) unterstützt. Auf Basis einer Entwicklungspartnerschaft zwischen dem Kooperativen Bibliotheksverbund Berlin-Brandenburg (KOBV) und dem Bibliotheksservice-Zentrum Baden-Württemberg (BSZ) unterstützt das BSZ ebenfalls die Weiterentwicklung von OPUS 4.

Mehr Informationen finden Sie online im OPUS 4 Handbuch und in der Dokumentation für Entwickler unter http://www.opus-repository.org.

 

Beste Grüße, bleiben Sie gesund und frohe Ostern.

Ihr OPUS4-Entwicklerteam

 


Informationen und Neuigkeiten zu OPUS 4 und der Entwicklung im KOBV erhalten Sie