Das Zuse Institute Berlin (ZIB) sucht studentische Unterstützung in der Abteilung „Scientific Information“ für das DFG-geförderte Projekt „DeepGreen“.

  • Das Zuse Institute Berlin (ZIB) ist eine außeruniversitäre Forschungseinrichtung des Landes Berlin. Für die Abteilung  „Scientific Information“ und die darin angesiedelte Arbeitsgruppe „KOBV Library Network –Research & Development“ suchen wir zur Unterstützung im organisatorisch-administrativen Bereich des Projektes „DeepGreen“ baldmöglichst eine

    Studentische Hilfskraft (m/w)
    Kennziffer: SH 04/16

    Das von der Deutschen Forschungsgemeinschaft (DFG) geförderte Projekt „DeepGreen“ zielt darauf, wissenschaftliche Veröffentlichungen aus Fachzeitschriften, die im Rahmen der in den Allianz-Lizenzen verankerten Open-Access-Komponenten nach einem definierten Embargo frei publiziert werden dürfen, in den Open Access zu überführen. DeepGreen wird hierzu eine technische Plattform als Datendrehscheibe aufbauen, die entsprechende Veröffentlichungen und dazugehörige Metadaten unmittelbar bei Allianz-Lizenzverlagen erfasst und an die Open-Access-Repositorien berechtigter Institutionen verteilt. Projektpartner sind neben dem Kooperativen Bibliotheksverbund Berlin-Brandenburg (KOBV) der Bibliotheksverbund Bayern (BVB), die Bayerische Staatsbibliothek, die Universitätsbibliothek der FAU Erlangen-Nürnberg, die Universitätsbibliothek der TU Berlin sowie das Helmholtz Open Science Koordinationsbüro am Deutschen GeoForschungsZentrum GFZ in Potsdam.

    Aufgabengebiet

    Sie unterstützen uns in den folgenden Bereichen:

    • Öffentlichkeitsarbeit (unter anderem Betreuung der DeepGreen-Webseite, Verfassen von projektbezogenen Texten, Unterstützung bei der Ausarbeitung von Materialien und Vorträgen), Social Media (unter anderem Betreuung des Twitter-Kanals)
    • Veranstaltungsmanagement / -durchführung
    • Administrative Unterstützung der Projektkoordination.

    Voraussetzungen

    • Grundstudium in einem geisteswissenschaftlichen Fach, gern Bibliotheks- oder Informationswissenschaften
    • Interesse für Fragen rund um Open Access und Open Science
    • Selbstständige Arbeitsweise
    • Organisationstalent und Belastbarkeit
    • Teamorientierung
    • Kommunikationsstärke
    • Sicheres Beherrschen der deutschen Sprache in Wort und Schrift
    • Versierter Formulierungsstil
    • Gute englische Sprachkenntnisse
    • Souveräner Umgang mit gängigen MS-Office und Adobe-Programmen.

    Sie arbeiten in einem bereichsübergreifenden Team und lernen dabei nicht nur verschiedene Arbeitsfelder der KOBV-Zentrale und ihrer Partnern aus dem Kultur- und Wissenschaftsbereich kennen, sondern erhalten auch einen intensiven Einblick in Abläufe eines institutionsübergreifenden Kooperationsprojektes.

     

    Nähere Informationen zum Aufgabengebiet erhalten Sie unter http://www.kobv.de/ sowie bei Beate Rusch, rusch@zib.de, oder Dr. Thomas Dierkes, dierkes@zib.de.

Die Beschäftigung erfolgt auf der Grundlage des Tarifvertrages für studentische Mitarbeiter/innen und ist auf 18 Monate befristet (mit der Möglichkeit zur Verlängerung).

Die Bewerbung von Frauen ist ausdrücklich erwünscht, da in der Informationstechnik Frauen unterrepräsentiert sind und das ZIB bemüht ist, den Anteil der Frauen in diesem Bereich zu erhöhen.

Schwerbehinderte werden bei gleicher Qualifikation bevorzugt.

Bitte richten Sie Ihre Bewerbung mit tabellarischem Lebenslauf, Zeugnissen und Immatrikulationsbescheinigung unter Angabe der Kennziffer SH 04/16 bis zum 18. März 2016 an das

Zuse Institute Berlin (ZIB)
- Administration -
Takustr. 7
14195 Berlin

oder elektronisch an: jobs@zib.de.