Druckversion
Recherche in Internet-Angeboten:
Sie sind hier: Aktuelles > Information
15.01.2009

Neue KOBV-Mitglieder

Seit 1. Januar 2009 sind die Bibliotheken folgender Einrichtungen neue Mitglieder im KOBV:

  • Archiv Grünes Gedächtnis der Heinrich-Böll-Stiftung, Berlin
    Das Archiv sammelt, erschließt und bewahrt die Quellen zur Geschichte der Neuen Sozialen Bewegungen und der Partei Bündnis 90/Die Grünen und macht sie der Öffentlichkeit zugänglich. Das Archiv bewahrt Altakten, die in den Vorständen und Geschäftsstellen der Partei und in den Fraktionen auf Europa-, Bundes- und Länderebene anfallen sowie Archivalien aus Organisationen, Verbänden und Initiativen der Neuen Sozialen Bewegungen. Weiterhin hat das Archiv eine Präsenzbibliothek und Sammlungen von Plakaten, Ton- und Bilddokumenten.

  • Hochschule für Musik Hanns Eisler Berlin
    Die Hochschule für Musik Hanns Eisler Berlin unter der Leitung von Prof. Jörg-Peter Weigle verfügt über ein Sinfonieorchester, ein Kammerorchester, einen Chor, ein Studioorchester, ein Sinfonisches Blasorchester, das Ensemble Eisler Brass, das ECHO Ensemble für Neue Musik und zahlreiche Kammermusikvereinigungen. Jährlich werden über 400 öffentliche Veranstaltungen (Konzerte, Musiktheateraufführungen, Vortragsabende und Examenskonzerte) präsentiert.

    Die Bibliothek ist eine Präsenzbibliothek. Ein Online-Katalog wird derzeit aufgebaut.

  • Kunsthochschule Berlin Weißensee
    Die Bibliothek ist eine Präsenzbibliothek. Die Benutzung der Bibliotheksbestände innerhalb des Lesesaales stehen jedem Interessenten zur Verfügung. Zur Ausleihe sind nur Angehörige der KHB berechtigt. Der Online-Katalog ist derzeit noch lediglich hochschulintern zugreifbar.

Wir begrüßen die neuen KOBV-Mitglieder recht herzlich und freuen uns auf eine gute Zusammenarbeit!

Eine Liste aller KOBV-Bibliotheken finden Sie auf dem KOBV-Server unter: