#kulturgutdigital – 5 Jahre Förderprogramm Digitalisierung Berlin

Am 1. Dezember veranstaltet digiS bereits die 5. Jahreskonferenz und lädt herzlich dazu ein, das fünfjährige Bestehen des „Förderprogramms zur Digitalisierung von Objekten des kulturellen Erbes Berlin“ zu feiern.

Gemeinsam mit den ProjektpartnerInnen blickt das digiS-Team zurück auf eine Vielzahl von Digitalisierungsprojekten und setzt die dadurch entstandene offene Zugänglichkeit Berliner Kulturdaten in den Vergleich mit der bundes- und europaweiten digitalen Kulturlandschaft. digiS möchte die Erfahrungen aus den vergangenen Jahren Revue passieren lassen und sie mit den Gästen, den ProjektpartnerInnen sowie den Gästen der Koordinierungs- und Kompetenzzentren Digitalisierung aus anderen Bundesländern (Baden-Württemberg, Bayern, Brandenburg und Schleswig-Holstein) teilen. Im Rahmen einer Projektmesse zeigen frühere und aktuelle digiS-Projekte den Stand der Digitalisierung in ihren Häusern. Während des nachmittäglichen „Openess“-Panel wird der Blick auf Europa gerichtet. Wie wird in anderen europäischen Ländern mit (Kulturerbe-)Daten umgegangen und wie werden dort die Chancen offener Kulturdaten für die breite Öffentlichkeit, für Forschung und Wissenschaft diskutiert? Begrüßt werden hierzu Gäste aus Bern, Stockholm und natürlich Berlin.

Für eine ausführliche Beschreibung schauen Sie bitte hier auf die digiS-Veranstaltungsseite.

Sie können sich hier für die kostenlose Teilnahme der Veranstaltung anmelden!

Die digiS-Jahreskonferenz findet von 10 Uhr bis 17 Uhr im Rundbau des Zuse Institute Berlin, Takustr. 7, 14195 Berlin statt.
Folgen Sie unseren Kolleginnen und Kollegen von digiS auf twitter @digiSberlin unter dem Konferenzhashtag #kulturgutdigital.